16.06.2024 – Gerd Demitz

Zeit für Picknick

Tipps für den Ausflug ins Grüne

Foto: eingesandt - leif
Ein Picknick für die Sinne. Foto: eingesandt – leif

Packt die Picknickdecke ein, den Sonnenhut und das Lieblingsbuch, die Frisbeescheibe oder die Boule-Kugeln – und raus geht’s ins Grüne. Man verbringt einen Tag an der frischen Luft, allein mit einem guten Buch, romantisch zu zweit oder in geselliger Runde mit Freunden, genießt den Sommerduft gemähter Wiesen und schaut den ziehenden Schäfchenwolken bei einem Picknick nach. Der Sommer ist da!

Der Sommer ist die perfekte Zeit zum Picknicken, da das warme Wetter und die langen Tage ideale Bedingungen schaffen, Zeit im Freien mit Familie und Freunden zu verbringen und die Natur zu genießen. Picknicken fördert die physische und mentale Gesundheit, da es Bewegung an der frischen Luft und soziale Interaktion kombiniert. Die beruhigende Wirkung der Natur und das angenehme Sonnenlicht können das Wohlbefinden steigern und Stress reduzieren. Themenpicknicks wie ein viktorianisches Picknick oder ein Gourmet-Picknick sind beliebte Varianten, die für Abwechslung sorgen.

Doch wie bereitet man ein entspanntes Essen in der freien Natur vor? Welche Location ist passend? Was gehört alles dazu? Der Lieblingspark gleich um die Ecke kann also ebenso der passende Ort für Ihr Picknick sein wie die Liegewiese am See oder das schattige Plätzchen am Waldesrand.

Ein gelungenes Picknick beginnt mit einer sorgfältigen Planung, die sowohl die Zubereitung als auch den Transport der Speisen umfasst. Besonders wichtig ist daher eine gut ausgestattete Picknicktasche, welche Snacks und Getränke bereithält. Bei einem Picknick stehen in erster Linie natürlich jene Leckereien im Vordergrund, die man leicht mit den Fingern essen kann und die keiner sonderlich aufwendigen Vorbereitung bedürfen. Von einem deftigen Schweinsbraten mit Soße, Knödel und Rotkraut ist in diesem Falle also besser abzusehen.

Sandwiches, Salate, Obst, Käse und Cracker sind dabei für Picknicks beliebte Optionen. Auch selbstgemachte Limonade oder Eistee eignen sich gut als Erfrischung. Um das Picknick etwas aufzupeppen, können Klassiker wie das Sandwich neu erfunden werden. Aus einem normalen Toast-Sandwich wird ein herzhaftes Waffel-Sandwich oder ein süßes Pancake-Sandwich. Luftdichte Behälter halten Lebensmittel frisch und eigenen sich ideal zum Schichten von Lebensmitteln. Um das Zusammenkleben von Leckereien wie Waffeln zu verhindern, empfiehlt es sich, Pergamentpapier zwischen die einzelnen Schichten zu legen. Kühltaschen und -boxen halten Snacks und Getränke kühl. Kühlakkus verstärken hierbei den Effekt und stabilisieren die Temperatur. Jetzt steht einem entspannten Picknick nichts mehr im Wege.

Nach oben scrollen