24.06.2024 – Gerd Demitz

Stadtradeln 2024

Siegerehrung in der Burg Seevetal

Foto: Gemeinde Seevetal
Alle Siegerinnen und Sieger des Stadtradelns 2024 in der Burg Seevetal eingerahmt von
Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede (3 v.re.), der Vorsitzenden des Mobilitätsausschusses Nicole Bathke (2.v.re.) und dem Organisationsteam auf der linken Seite. Foto: Gemeinde Seevetal

Die 100.000-Kilometer-Marke ist geknackt. Genau 113.311 Kilometer legten 460 Radfahrerinnen und Radfahrer beim diesjährigen Seevetaler Stadtradeln zurück. Ein neuer Rekord für die Gemeinde Seevetal. Die Radbegeisterten starteten in 42 Teams mit so phantasievollen Namen wie „Waden statt Laden“, „Beamte bewegen sich“ oder auch „Flotter Physio“. Jetzt fand die Siegerehrung statt.

Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede zeichnete im Beisein der Vorsitzenden des Mobilitätsausschusses des Seevetaler Gemeinderates, Nicole Bathke, die Gewinner in der Burg Seevetal aus. Insbesondere wies sie darauf hin, dass durch die Leistung aller teilnehmenden Personen knapp 19 Tonnen CO2 eingespart werden konnten: „Gut ein Drittel mehr, als bei der im letzten Jahr durchgeführten probeweisen Nachtabschaltung der Beleuchtung“, hob sie mit einem Augenzwinkern vergleichend hervor. Sie bedankte sich zudem beim Organisations-Team mit Michael Mammes, Kirsten Theißen und Kerstin Krüger für die reibungslose Durchführung.

Auch im nächsten Jahr wird die Gemeinde Seevetal wieder am Stadtradeln-Wettbewerb
teilnehmen. Die Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten freuen sich über leckere Produkte, gesponsert von Seevetals vielfältiger Ernährungsbranche: Tee von der Laurens Spethmann Holding aus Hittfeld, Nusswaren von Farmer´s Snack aus Beckedorf, Brot von der Bäckerei Bahde, ebenfalls aus Beckedorf, Marmelade vom Biohofladen Overmeyer aus Emmelndorf, „Hamburger Speck“ von der Firma Bruno Bierbaum aus Ramelsloh, Abraham-Schinken aus Meckelfeld und Diandra Obstweine, ebenfalls aus Meckelfeld.

Nach oben scrollen