05.07.2024 – Gerd Demitz

Integrative Museumsarbeit

Freiwilliges Soziales Jahr in Wennerstorf

Foto: FLMK
Arbeit im Cafébetrieb auf dem Museumsbauernhof. Foto: FLMK

Wennerstorf – Zum 1. September startet jedes Jahr das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). Auf dem Museumsbauernhof in Wennerstorf erhalten junge Menschen sowohl Einblicke in den Museumsbetrieb, in den ökologischen Landbau, in integrative Arbeit mit Menschen mit Behinderung sowie in den Denkmalschutz. Der Museumsbauernhof ist ein lebendiges Hofmuseum mit museumspädagogischem Programm und gleichzeitig ein Bioland-Betrieb. Ein externes Seminarangebot ergänzt das Freiwillige Jahr und hilft bei der Erweiterung der Fähigkeiten, Persönlichkeitsentwicklung und Berufsfindung.

Der oder die Freiwillige ist in den verschiedenen Bereichen des Museumsbetriebes mit Menschen mit und ohne Behinderung zusammen tätig. Er oder sie hilft unter anderem bei der Organisation, Umsetzung und Nachbereitung von Veranstaltungen und unterstützt die museumspädagogischen Fachkräfte bei der Durchführung von Mitmachprogrammen.

Im Team lernt die oder der Freiwillige, wie ein richtiger Arbeitsalltag aussieht, Verantwortung zu übernehmen und eigenständig zu arbeiten. Bewerber sollten mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein der Klasse B besitzen.

Das Freiwillige Soziale Jahr wird von den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten (ijgd) – Landesverein Niedersachsen getragen. Weitere Informationen, auch zur Bewerbung, erhalten Interessierte beim Museum unter 040 790 76-40 oder unter bewerbung@kiekeberg-museum.de.

Nach oben scrollen