22.05.2024 – Gerd Demitz

Viele spannende Spiele

HNT holt Sieg beim HNT-Pfingstcup

Foto: HNT
Die strahlenden Sieger des HNT (Jahrgang 2015) beim 4. Edmund Dalitz Pfingstcup. Foto: HNT

Neugraben – Am Pfingstwochenende (18. und 19. Mai) traf sich der Fußball-Nachwuchs wieder auf der Sportanlage Opferberg. Dort fand bereits zum vierten Mal der Edmund Dalitz Pfingstcup der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) statt. Insgesamt 42 E- und F-Jugendteams waren dabei und lieferten in vier Turnieren viele spannende und faire Spiele ab. Turnierorganisator Christian Danylec zeigte sich zufrieden: „Das waren zwei wirklich tolle Tage mit vielen Toren, viel Spaß und vielen positiven Eindrücken.“ Das Teilnehmerfeld sei bunt gemischt gewesen. So stellte die HNT zum Beispiel im Jahrgang 2013 auch ein Mädchen-Team, im Jahrgang 2015 nahm ein dänischer Klub teil.

Die Regen- und Gewitterphasen am Pfingstsonntag taten der guten Stimmung beim Turnier keinen Abbruch, weder auf dem Platz noch bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern. Deren Einsatz hob Danylec noch mal besonders hervor: „Bei dem Turnier haben uns die Abteilungsleitung Fußball, viele Eltern und viele Spieler aus den HNT-Jugendteams unterstützt. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Dieses Engagement ist faszinierend und es ist schön zu sehen, mit welcher Leidenschaft, egal ob Jung oder Alt, ein solches Event angegangen wird.“

Ein weiteres Dankeschön schickte Danylec an den famila-Markt in Neu Wulmstorf, der den Edmund Dalitz Pfingstcup wie schon im vergangenen Jahr mit frischen, gesunden Snacks versorgt hat. Für den größten Erfolg aus Sicht der Gastgeber sorgte die Mannschaft von HNT-Trainer Dominik Deges, die sich im Jahrgang 2015 den Turniersieg sicherte. Die weiteren Turniersieger des 4. Edmund Dalitz Pfingstcups waren der TSV Elstorf (Jahrgang 2016), der FTSV Lorbeer (2014) und der Willinghusener SC (2013).

Nach oben scrollen