03.07.2024 – Gerd Demitz

Regionale Vielfalt quer Beet

50 Jahre Buchholzer Wochenmarkt

Foto: M.Morjan
Foto: M.Morjan

Buchholz – Happy Birthday, der Buchholzer Wochenmarkt wird 50 Jahre alt. Dies wird am 14. September mit diversen Aktionen gefeiert. Zuvor macht eine Kampagne Lust auf einen Einkaufsbummel auf dem Wochenmarkt und gibt den Marktbeschickern eine Stimme. Bei Instagram erzählen sie, was für sie ganz persönlich der Buchholzer Wochenmarkt bedeutet, was ihn prägt, wie sie seine Veränderung miterlebt haben. Immerhin sind von den anfangs 15 Marktbeschickerinnen und -beschickern ganze fünf schon seit dem ersten Wochenmarkt am 31. August 1974 dabei.

Damals fand der Markt von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem heutigen Movieplexx- und damaligen Dehli-Kino an der Bremer Straße statt. Das Warenangebot umfasste Blumen, Obst und Gemüse, Milchprodukte, Geflügel, Textilien sowie Ton- und Keramikwaren. In den vergangenen 50 Jahren ist der Markt auf bis zu 45 Marktstände gewachsen, er findet zudem nicht mehr nur einmal die Woche (sonnabends) sondern zusätzlich noch mittwochs statt. Und auch die Warenvielfalt, die mittlerweile in der Breiten Straße und der Poststraße angeboten wird, ist deutlich umfangreicher geworden – von Frischeprodukten wie Obst, Gemüse, Milch- und Käsewaren, Fisch, Fleisch, Geflügel und Blumen gibt es über Backwaren, Honig und andere Bienenprodukte, Gewürze und Kräuter, Felle, Kleidung, Öle und Marmeladen bis zu Trockenfrüchten nahezu alles, was das Herz begehrt. Bereichert wird das Angebot je nach Saison mit Stauden, Spargel, Erdbeeren, Kirschen oder auch Heidelbeeren. Wer beim Marktbummel Appetit bekommt, wird in der Essensmeile in der Poststraße fündig. Hier werden neben Getränken und Kaffeespezialitäten kulinarische Köstlichkeiten zum direkten Genuss über den Tresen gereicht.

„Der Buchholzer Wochenmarkt ist eine Institution, die mit ihrer Qualität und Vielfalt überzeugt“, sagt Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. „Hier kauft man gut und quer Beet ein, unterstützt regionale Anbieter und trifft sich. Nicht ohne Grund ist der Wochenmarkt ein Magnet für die Buchholzer, aber auch für Kundschaft aus dem Umland.“

So hat eine Umfrage aus dem vergangenen Sommer zur Buchholzer Innenstadt ergeben, dass die Mehrheit der Befragten die Buchholzer Innenstadt zum Besuch des Wochenmarks, zum gezielten Einkauf oder Gastronomiebesuch aufsucht.

Lust auf einen Einkauf auf dem Wochenmarkt macht auf jeden Fall auch die neue Kampagne mit dem #buchholzmeinestadt – einfach mal reinschauen: auf dem Instagram-Account der Stadt (stadtbuchholzidn). Als erstes berichtet der Marktbeschicker der Honig-Klause. Er sagt: „Sie sehen hier im Grunde genommen fast überall ein Lächeln.“ Ein großes Lob für den Buchholzer Wochenmarkt zum Geburtstag.

Nach oben scrollen