19.06.2024 – Gerd Demitz

Ausstellung „1974 vs. 2024“

50 Jahre Buchholz im Wandel – früher und heute

Foto: ein
Stadtarchivarin Susanne Lang mit Bildern von 1974 und 2024 im Vergleich. Foto: ein

Buchholz – Wie verändert sich eine Stadt innerhalb eines halben Jahrhunderts? Dieser Frage geht ab dem 3. Juli die Ausstellung „1974 vs. 2024 – 50 Jahre Buchholz im Wandel“ des Buchholzer Stadtarchivs auf den Grund. Bis zum 12. August werden in der Stadtbücherei Foto-Aufnahmen ausgestellt, die das Früher und Heute der Buchholzer Innenstadt gegenüberstellen und aufzeigen, wie sich das Stadtbild im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, 3. Juli, um 17.00 Uhr mit einem kostenfreien Bildervortrag der Stadtarchivarin Susanne Lang.

Die Archivarin zeigt Fotoaufnahmen aus dem Jahr 1974, die ein Fotograf damals im Auftrag der Stadtverwaltung gemacht hatte. Diesen Zeitdokumenten stellt sie aktuelle Aufnahmen gegenüber, die sie selbst angefertigt hat. Susanne Lang begab sich hierzu exakt an die Orte, von denen der Fotograf damals auf den Auslöser gedrückt hat, um die Optik aus genau der gleichen Perspektive einzufangen. Entstanden sind Ansichten, die das Früher und Heute beeindruckend gegenüberstellen. „Es ist unglaublich, wie sich das Stadtbild in den vergangenen 50 Jahren verändert hat“, berichtet Susanne Lang, die für Bilder und Dokumente zur Buchholzer Stadtgeschichte immer dankbar ist.

Die Ausstellung „1974 vs. 2024 – 50 Jahre Buchholz im Wandel“ ist während der Öffnungszeiten der Bücherei kostenlos zu besuchen.

Nach oben scrollen